Nederlands

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FM GROUP WORLD CLUB

(ab D.D. 3.10.09 in der Fassung vom 01.11.2018)

  1. Glossar
    1.1. Geschäftspartner (Händler) – eine natürliche Person, juristische Person, Organisationseinheit ohne Rechtspersönlichkeit, der gesonderte Bestimmungen die Zuständigkeit gewähren, verbunden mit FM WORLD POLSKA oder der Einrichtung durch eine Mitgliedschaftsvereinbarung des FM WORLD Club (Vereinbarung, Partnerschaftsvereinbarung);

    1.2. FM WORLD POLSKA Geschäftspartner (Händler) – eine natürliche Person, juristische Person, Organisationseinheit ohne Rechtspersönlichkeit, der durch gesonderte Bestimmungen die Zuständigkeit zusteht, verbunden mit FM WORLD POLSKA oder der Niederlassung durch eine Vereinbarung;

    1.3. Ethikkodex – ein Dokument, dessen Zweck es ist, unter anderem die Standards für ethisches Verhalten der Geschäftspartner festzulegen;

    1.4. FM GROUP Club (FM GROUP Network, Network)– alle Geschäftspartner;
    1.4.1.FM WELT –FM Group World Artur Trawiéski sp. z o.o. sp. k. mit Sitz in Breslau (Postleitzahl:51-129) auf ul. émigrodzka 247, KRS-Nummer: 0000268185, NIP (MwSt.) Nummer: 895-187-00-93;
    1.4.2.FM WELT POLSKA – das Unternehmen, das unter der Gesellschaft FM GROUP POLSKA Artur Tawiéski mit Sitz in Breslau (Postleitzahl: 51-129) auf ul.emigrodzka 247, NIP (MwSt.) Nummer: 895-187-00-93 tätig ist;

    1.5. FMWORLD Establishment (Establishment) – eine Nicht-FM WORLD POLSKA-Einheit, die wirtschaftliche Tätigkeiten im Rahmen des Direktverkaufs von FM GROUP-Produkten in einem MLM-System durchführt und Dienstleistungen im Rahmen eines Franchise-Vertrags für den Vertrieb erbringt, der mit FM WORLD geschlossen wurde;

    1.6. Administrator-FM GROUP Mobile Sp. z o.o. mit Sitz in Breslau (Postleitzahl: 51-129) opul.migrodzka 247, KRS-Nummer: 0000285976, NIP (MwSt.) Nummer: 895-188-78-63;

    1.7. Marketingplan - eine Reihe von Regeln, die unter anderem die wesentlichen Bedingungen festlegen, die die Geschäftspartner erfüllen müssen, um ein bestimmtes Maß an Wirksamkeit zu erreichen und die Vergütung oder den Handelsrabatt für die Erreichung eines bestimmten Effektivitätsniveaus zu berechnen;

    1.8. FM WORLD Produkte (Produkte), die im Rahmen des FM WORLD-Handels mit Geschäftstransaktionen unter der Marke FM WORLD tätig sind, einschließlich Telefonwaren;

    1.9. Recruit-a Business Partner, der die Zusammenarbeit mit FM WORLD POLSKA oder der Einrichtung, dem FM WORLD Club beizutreten, effektiv empfohlen und unterstützt hat;

    1.10. Allgemeine Geschäftsbedingungen – diese Geschäftsbedingungen des FM WORLD Club, die integraler Bestandteil der Vereinbarung sind;

    1.11. Sponsor-Geschäftspartner, direkt über einem anderen Geschäftspartner in der Gruppe und als Sponsor auf dem Antrag auf Zulassung zum FM WORLD Club (Vereinbarung) aufgeführt;

    1.12. Telefonwaren – FM WORLD-Produkte wie Telefon-SIM-Karten, Prepaid-Karten oder Telekommunikations-Servicecodes, Telefone, Telefonzubehör und andere Waren im Zusammenhang mit der Lieferung und Nutzung von Telefondiensten;

    1.13. Telefondienste – Telekommunikationsdienste, die im wirtschaftlichen Kreislauf unter der Marke FM WORLD tätig sind. Die Telefonleitungsdienste werden vom Administrator bereitgestellt.

    1.14. FM WORLD Markenrechte an Marken und Modellrechten: "FM","FM WORLD", "FM GROUP FOR HOME", "FM FEDERICO MAHORA", "FEDERICO MAHORA", "MAHORA", "MAHORA", "FM GROUP World", "T" und "Aurile", im Besitz von FM WORLD, sowie alle persönlichen Urheberrechts- oder urheberrechtsbezogenen Eigentumsrechte an Materialien, die die Marke FM WORLD enthalten und in allen Bereichen vertrieben werden;

    1.15. Starter Pack - eine Reihe von Mustern ausgewählter FMWORLD Produkte, mit Schulungs- und Werbematerialien.

    1.16. Antrag – den Antrag auf Aufnahme in den FM WORLD Club auf dem Formular zur Verfügung gestellt von FM WORLD Polska oder der FM World Establishment.

Die anderen Begriffe, die in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen verwendet werden, sollten in Übereinstimmung mit der Bedeutung verstanden werden, die ihnen im Marketingplan oder im Ethikkodex gegeben ist.

  1. FM WORLD Club Mitgliedschaft
    2.1. Der Geschäftspartner kann eine natürliche Person sein, die mindestens 16 Jahre alt ist, eine juristische Person sowie eine Organisationseinheit ohne Rechtspersönlichkeit, der gesonderte Bestimmungen die Zuständigkeit zuräumen.

    2.2.1.Der Kandidat, der an einem Beitritt zum FM WORLD Club interessiert ist, ist (vor Abschluss des Vertrags);
    1. unter Nummer 2.2.2 bei FM WORLD POLSKA oder der Einrichtung zwei Exemplare des von ihm unterzeichneten Antrags einreichen. der Allgemeinen Geschäftsbedingungen; oder 2) ein Angebot an fm world polska oder das Establishment zum Abschluss des Abkommens einreichen, indem Sie
    das Online-Registrierungsformular auf der Website ausfüllen: nl.fmworld.com für FM World Netherlands und be.fmworld.com für FM World Belgium;
    3. senden Sie ein Angebot an fm world polska oder ein FM World Establishment, um die Vereinbarung abzuschließen, indem Sie per E-Mail eine abgeschlossene Anfrage mit den vom Kandidaten unterzeichneten Geschäftsbedingungen senden (bis zum Datum des Vertragsabschlusses erhält der Kandidat den Status eines bedingten Partners), vorbehaltlich Ziffer 2.2.2. kaufen Sie ein Starter-Paket, mit Ausnahme des Empfängers (Kunde), und fügen Sie die Starter-Paket-Nummer, die ihm auf anfrage oder im Online-Registrierungsformular beigefügt ist.

2.2.2. Die Errichtung einer Vereinbarung mit einem Minderjährigen kann unter der Bedingung erfolgen, dass FM WORLD POLSKA oder die Niederlassung eine schriftliche Einwilligungserklärung eines gesetzlichen Vertreters für den Abschluss erhalten. Die Frist für die Zustellung der Erklärung beträgt 30 Tage nach dem Datum des Ausdrucks des Wunsches, dem FM World Club unter Punkt 2.2.1 beizutreten. die in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen genannte Art und Weise. Bis fm world polska oder dem Establishment die Erklärung zugestellt wird, wird der Minderjährige als bedingter Partner behandelt, was bedeutet, dass er die Produkte kaufen oder den Rabatt bis zu einem Betrag von 125 Euro nutzen kann.

2.3. Einem bedingten Partner wird das Recht eingeräumt, Produkte zu bestellen oder neue Kandidaten für Geschäftspartner zu sponsern, einschließlich, dass der Empfänger (Kunde) kein Sponsor sein kann. Ein bedingter Partner kann kein Verkäufer oder Werbetreibender werden. Er/sie hat auch keinen Anspruch auf A-Rabatt.

2.4. Ein bedingter Partner ist innerhalb von 30 Tagen nach Übermittlung des Antrags per E-Mail an FM WORLD POLSKA oder die Einrichtung verpflichtet, zwei Kopien des von ihm unterzeichneten Antrags zu bezeichnen oder durch Drücken des Aktivierungslinks, der auf die in der Anfrage angegebene E-Mail-Adresse gesendet wird, um den Wunsch zu bestätigen, Geschäftspartner zu werden. Läuft die oben genannte Laufzeit ohne Antwort ab, endet die bedingte FM WORLD Club-Mitgliedschaft.

2.5. Sowohl FM WORLD POLSKA als auch die Niederlassung haben das Recht, den Eintritt in den Vertrag zu verweigern, wenn a) die Frist von 6 Monaten nach Beendigung der
Mitgliedschaft, wie in Abschnitt 5.8 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen erwähnt, noch nicht abgelaufen ist; 
b) der potenzielle Geschäftspartner bereits an FM WORLD POLSKA oder die Niederlassung im Rahmen einer Vereinbarung gebunden ist, wenn die Vereinbarung mit ihm/ihr aufgrund der Verletzung der Bestimmungen der Vereinbarung gekündigt wurde, der Marketingplan; der Ethikkodex oder andere regeln, die innerhalb des Netzwerks gelten, oder wenn der potenzielle Geschäftspartner an einem anderen Unternehmen teilgenommen hätte, wenn ein Eigentümer, sein Partner, Aktionär, einen Eigentümer, seinen Partner, seinen Anteilseigner, seinen Anteilseigner, ein Mitglied des Verwaltungsrats, aufsichtsrechtliche oder Aufsichtsorgane oder andere Organe des Unternehmens waren, das durch eine VEREINBARUNG mit FM WORLD POLSKA oder dem Unternehmen gebunden war und mit diesem Unternehmen aufgrund eines Verstoßes gegen die Bestimmungen der Vereinbarung aufgelöst worden war und mit diesem Unternehmen aufgelöst worden war. , den Marketingplan, den Ethikkodex oder andere für das Netzwerk geltende Betriebsregeln,
c) der potenzielle Geschäftspartner ist bereits an FM WORLD POLSKA oder die Niederlassung im Rahmen einer Vereinbarung gebunden;
(d) der potenzielle Geschäftspartner falsche personenbezogene Daten verwendet; 
(e) der potenzielle Geschäftspartner hat von seinem gesetzlichen Vertreter keine schriftliche Zustimmung zum Abschluss der Vereinbarung erteilt.

2.6. Der Kandidat kann gleichzeitig nur eine Vertragspartei der Vereinbarung mit FM WORLD POLSKA oder Einrichtung sofort sein. Ein Geschäftspartner, der eine Vereinbarung mit einer anderen Niederlassung abschließen möchte, kann den Vertrag jedoch kündigen und die Möglichkeit haben, seine Tätigkeit unter Beibehaltung der ursprünglichen Partnernummer fortzusetzen, wenn diese Absicht schriftlich im Kündigungsschreiben klargestellt wurde und dann ein Antrag auf Abschluss einer Vereinbarung mit einer anderen Niederlassung oder FM WORLD POLSKA gestellt wurde und die Vereinbarung somit innerhalb von 14 Tagen nach Einreichung des Kündigungsschreibens geschlossen wird.

2.7.1. Ein Geschäftspartner kann jeweils nur eine Partnernummer besitzen, es sei denn, die Geschäftsbedingungen oder der Marketingplan sehen etwas anderes vor.

2.7.2. Für den Fall, dass einem Geschäftspartner gemäß den Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder dem Marketingplan eine zusätzliche Oder eine zusätzliche Nummer zugewiesen wurde, können diese an jedem vom Geschäftspartner innerhalb seiner Vertriebspartner bestimmten Ort gesponsert werden, was bedeutet, dass eine bestimmte Zusatznummer bis zu 4999,99 eigene Punkte für eine bestimmte Zusatznummer erhält. In besonders begründeten Fällen, die sich aus der Notwendigkeit ergeben, das Gleichgewicht der FM World Club-Struktur aufrechtzuerhalten, haben FM WORLD POLSKA oder das Establishment jedoch das Recht, einen anderen Wert der Beschränkung zu bestimmen, wie im vorstehenden Satz dargelegt.

2.7.3. Die in Ziffer 2.7.2 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen genannte Beschränkung gilt nicht für Nummern, die der Geschäftspartner im Rahmen einer Vereinbarung auf der Grundlage von Nummer 5.10.2 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen verwaltet hat, noch für Nummern, die der Geschäftspartner infolge des Erwerbs der in Nummer 5.10.1 der Geschäftsbedingungen genannten Struktur erworben hat.

2.8. Geschäftspartner, die Partner einer Handelspartnerschaft sind und vor dem 01.01.2014 einen schriftlichen Antrag auf Vergabe einer gemeinsamen Nummer gestellt haben, werden als ein einziger Geschäftspartner behandelt, was insbesondere bedeutet, dass sie Schuldner in Bezug auf ihre Call-Call-Verpflichtungen sind und in Bezug auf ihre Forderungen Roll-Call-Gläubiger sind.

2.9.1. Die Rechte und Pflichten eines Geschäftspartners können nicht auf eine andere Person übertragen werden und dürfen nicht auf Dritte übertragen werden.

2.9.2. Die Rechte und Pflichten eines Geschäftspartners können jedoch einer anderen Person übertragen werden, wenn einer der Gesellschafter einer Gesellschaft oder einer Lebenspartnerschaft, die die Erteilung einer gemeinsamen Nummer beantragt, nicht mehr Vertragspartei des Vertrags oder Partner des Unternehmens ist. In diesem Fall setzen die verbleibenden Partner die Wirtschaftstätigkeit fort, unter Verwendung der Nummer, auf die alle Partner Anspruch haben, auf die sie jedoch FM WORLD POLSKA oder die Niederlassung innerhalb von 14 Tagen nach Abschluss eines bestimmten Geschäftspartners dieser Gesellschaft benachrichtigen müssen, auf Sanktionen wegen Aussetzung der FM World Club-Mitgliedschaft der ursprünglichen Nummer der Partnerschaft oder Der Lebenspartnerschaft (Partnerschaft), der eine gemeinsame Nummer gewährt wurde, bis zur Klärung dieser Angelegenheit durch FM WORLD POLSKA oder die Niederlassung, vorbehaltlich Ziffer 3.1.9. der Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

2.9.3. Die Rechte und Pflichten eines Geschäftspartners können auch im Falle eines Rechtsübergangs auf eine andere Einrichtung übertragen werden.

2.9.4. Es ist zulässig, Rechte und Pflichten aus dem Abkommen zu erben. Die kumulativen Bedingungen, zu denen die Erben, die in den allgemeinen Rechten und Pflichten des verstorbenen Geschäftspartners im Rahmen des Vertrags handeln, sind:
a) der Vertrag mit einem Vertrag mit FM WORLD POLSKA oder einer Festung, die diesen Umstand vorsieht, durch diesen Geschäftspartner. Der Inhalt dieser Vereinbarung muss insbesondere die Erbin umfassen, die das Recht hat, unter der Nummer des verstorbenen Geschäftspartners im Namen aller Erben zu handeln. Was die Verpflichtungen im Zusammenhang mit diesem Nein betrifft, so sind die Erben des verstorbenen Geschäftspartners Mitschuldner und in Bezug auf ihre Forderungen sind sie Roll-Call-Gläubiger, in demselben Verhältnis, in dem sie vom verstorbenen Geschäftspartner erben,
b) die Erben FM WORLD POLSKA oder der Einrichtung die endgültige Entscheidung über die Erbfolge des verstorbenen Geschäftspartners oder eine Erbschein nach dem verstorbenen Geschäftspartner zustellen. Bis zur Lieferung der erforderlichen Unterlagen durch die Erben an FM WORLD POLSKA oder das Establishment wird die Nummer des verstorbenen Geschäftspartners vorbehaltlich Ziffer 3.1.9 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen als vorübergehend suspendierter Geschäftspartner behandelt.

2.10. Durch den Beitritt zum FM World Club erklärt sich der Geschäftspartner oder Geschäftspartner von fm Polska damit einverstanden, nur Vorteile von FM WORLD Polska oder dem Establishment, aus den Allgemeinen Geschäftsbedingungen, dem Marketingplan, dem Ethikkodex oder Vereinbarungen, die FM Polskas Geschäftspartner oder Geschäftspartner mit FM WORLD POLSKA oder dem Establishment verbinden, zu erhalten. FM WORLD POLSKA oder die Niederlassung garantieren FM Polskas Geschäftspartnern oder Geschäftspartnern keine spezifischen Einnahmen, Gewinne oder Erfolge als Geschäftspartner von FM Polska oder Geschäftspartner, indem sie den Bedingungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen zustimmen, beachten Sie, dass die Vorteile, die sie im Rahmen der FM World Club-Mitgliedschaft genießen, insbesondere von der Verpflichtung und Aktivität eines bestimmten Geschäftspartners oder Geschäftspartners von FM Polska abhängen.

  1. Grundsätze und Bedingungen der Tätigkeit im FM WORLD Club

    3.1. Allgemeine Grundsätze
    3.1.1. FM WORLD POLSKA oder das Establishment vertreibt Produkte ausschließlich zugunsten von Geschäftspartnern. Der Administrator bietet FM WORLD Telefonleitungsdienste an und vertreibt FM WORLD Telefonleitungsware exklusiv für die Geschäftspartner von fm world POLSKA oder die Niederlassung.

    3.1.2. Ein Geschäftspartner kauft FM WORLD POLSKA Produkte und die PartnerPreisabteilung.

    3.1.3. Ein Geschäftspartner von FM WORLD POLSKA kann die Telefonleitungsdienste auch nutzen, indem er mit dem Administrator einen Telefonanschlussvertrag abgibt. Die Bedingungen für den Abschluss und die Ausführung der Vereinbarung mit dem Administrator werden in separaten Geschäftsbedingungen des Administrators festgelegt.

    3.1.4.1. Für den Kauf der aufgeführten Produkte bzw. von FM WORLD POLSKA oder dem Establishment erhält der Geschäftspartner Punkte.

    3.1.4.2. Geht ihr Kauf mit dem Erwerb von Punkten einher, so werden die Bezahlung für Telefonanschlüsse oder Telefonanschluss und die Berechnungsbedingungen dieser Punkte in gesonderten Geschäftsbedingungen des Administrators festgelegt und festgelegt.

    3.1.4.3 Bei Fehlen der Bezahlung der genannten Produkte oder fehlender Bezahlung für Telefonanschlüsse oder Telefonanlagen, wenn der Erwerb mit dem Erwerb von Punkten einhergeht, erhält der Geschäftspartner von FM WORLD POLSKA oder die Niederlassung keine Punkte.

    3.1.5. Wurden trotz des Auftretens der unter Punkt 3.1.4. genannten Situation ein Geschäftspartner von FM WORLD POLSKA oder ein Niederlassungspunkt an einen Geschäftspartner von FM WORLD POLSKA oder einen Niederlassungspunkte vergeben, so hat FM WORLD POLSKA oder die Niederlassung das Recht, die vom Geschäftspartner vergebenen Punkte zu korrigieren, insbesondere durch Herabsetzung der an diesen Geschäftspartner berechneten Punkte. Für den Fall, dass aufgrund einer unbegründeten Berechnung von Punkten in der in dieser Form genannten Art und Weise, die in bezug auf die Allgemeinen Geschäftsbedingungen genannt wird, COMPENSATION gezahlt oder dem Geschäftspartner einen Rabatt gewährt wird, hat FM WORLD POLSKA oder die Niederlassung das Recht, von diesem Geschäftspartner die Erstattung der ungerechtfertigten Entschädigung oder des ungerechtfertigten gewährten Rabatts zu verlangen.

    3.1.6. Die Punkte werden berechnet, nachdem die Gelder auf das in der MwSt.-Rechnung für den Kauf der unter Nummer 3.1.4 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen genannte Bankkonto eingebucht
    sind. In ausnahme- und hinreichend begründeten Fällen werden bei der Stilllegung Punkte berechnet, nachdem das Geld vom Spediteur, Spediteur oder einer anderen Stelle gebucht wurde, mit der FM WORLD POLSKA oder die Betriebsprodukte sowie Einrichtungen sendet, denen die Lieferung der Produkte an den Geschäftspartner übertragen wird.

    3.1.7. Bei nicht belieferten Produkten innerhalb der Frist, die sich aus der Vereinbarung zwischen dem Geschäftspartner und FM WORLD POLSKA oder der Vestging aus Gründen von FM WORLD POLSKA ergibt, der Spediteur, Spediteur oder eine andere Stelle, mit der FM WORLD POLSKA oder die Betriebsprodukte sendet, sowie die mit der Lieferung der Produkte betrauten Stellen an den Geschäftspartner, fm world polska oder das Establishment berechnet diesem Geschäftspartner Punkte in dem Monat, in dem sie an diesen Geschäftspartner berechnet werden müssten, wenn die bestellten Produkte dem Geschäftspartner rechtzeitig geliefert worden wären.

    3.1.8.1. Als Ergebnis des Kaufs von FM WORLD-Produkten werden dem Geschäftspartner Punkte gewährt, wenn er innerhalb einer bestimmten Frist jedoch den vollen Preis für FM WORLD
    POLSKA oder die Betriebsprodukte zahlt, vorbehaltlich Ziffer 3.1.4.2. der Allgemeinen Geschäftsbedingungen;
    (b) den vollen Preis für die gekauften Telefon-Waren und Telefonleitungsdienste innerhalb eines bestimmten Zeitraums zu zahlen, vorbehaltlich Nummer 3.1.4.3.der Allgemeinen Geschäftsbedingungen;
    (c) die bestellte Telefonanlage mit Nachnahme versandt wird, vorbehaltlich Ziffer 3.1.4.3.der Allgemeinen Geschäftsbedingungen;
    (d) als Vorauszahlung für die gesteuerten Waren wird der volle Preis für die FM WORLD POLSKA oder die Betriebsprodukte vorbehaltlich Ziffer 3.1.4.2. der Allgemeinen Geschäftsbedingungen bezahlt.

3.1.8.2. Nach Erteilung einer solchen Zustimmung durch den Geschäftspartner oder einen Geschäftspartner von FM Polska ist FM WORLD POLSKA oder das Establishment berechtigt, diesen Unternehmen elektronische Rechnungen zur Verfügung zu stellen.

3.1.8.3. Punkte für den Erwerb von Telefonanlagen oder Telefonleitungsdiensten gegen Entgelt über FM WORLD POLSKA können nur von einem FMWORLD POLSKA Geschäftspartner entgegengenommen werden.

3.1.9. Während jedes Jahres als Geschäftspartner von FM WORLD POLSKA oder Niederlassung oder Geschäftspartner (d. h. in den folgenden 12 Monaten nach Vertragsabschluss und dann alle 12 Monate nach Vertragsabschluss) muss der Partner mindestens einen Kauf von Produkten mit Punktewert vornehmen. Im Falle eines Geschäftspartners von FM WORLD POLSKA oder der Niederlassung können die Punkte auch das Ergebnis der Erlangung von Telefonleitungsdiensten durch ihn sein, wenn der Erwerb von Punkten mit dem Erwerb von Punkten einhergeht. Wenn während des oben genannten Zeitraums kein mit Punkten bewertetes Produkt gekauft wird, wird der Zugang zur Partnerzone der FM WORLD POLSKA-Website oder der Einrichtung eingeschränkt und die Möglichkeit, neue Geschäftspartner zu sponsern oder zu empfehlen, wird blockiert;

3.1.10. Wird eine der im Marketingplan festgelegten Effektivitätsstufen erreicht, wird das Recht auf Rabatt (Nutzer oder Empfänger) oder Vergütung (Verkäufer oder Inserent) von Seiten des Marketingplans bzw. bei FM WORLD POLSKA oder der Niederlassung gewährt, je nachdem, ob der Geschäftspartner eine Vereinbarung mit FM WORLD POLSKA oder der Niederlassung getroffen hat.

3.1.11. Je nach Status erhält der Geschäftspartner das Recht auf Rabatt oder Rückerstattung in Bezug auf bestimmte Partnernummern für einen bestimmten Monat, indem er Produkte mit Punktebewertung in der Vom jeweiligen Marketingplan festgelegten Nummer in diesem Monat kauft. Im Falle eines FM WORLD POLSKA Geschäftspartners oder der Niederlassung kann die Anzahl der erforderlichen Punkte auch aus seinem Kauf unter Berücksichtigung von Telefonleitungsdiensten stammen, wenn der Erwerb den Erwerb der Punkte beinhaltet.

3.1.12. Wenn der Betrieb einem FM WORLD POLSKA Geschäftspartner oder dem Standort Punkte gewährt, bilden sie die Grundlage für die Berechnung des Geschäftspartners von fm world POLSKA oder die Einrichtung eines Handelsrabatts oder einer Vergütung durch FM WORLD POLSKA oder die Niederlassung, wie sie von FM WORLDKA POLSKA oder der Niederlassung gewährt wird. Für den Fall, dass punkteweise vom Betrieb unter Verstoß gegen die im vorstehenden Satz genannten Grundsätze vergeben wurden, haftet die Gewährung des Handelsrabatts oder der Entschädigung nur für die Niederlassung, die die Punkte gewährt hat.

3.1.13.1. Der Geschäftspartner ist verpflichtet, die Sendungen mit den von ihm bestellten Produkten rechtzeitig abzuholen und den vollen Preis der von FM WORLD POLSKA und dem Betrieb erworbenen Produkte innerhalb der angegebenen Frist zu bezahlen, den dafür fälligen Betrag zu zahlen und für den Fall, dass die bestellten Produkte nicht abgeholt werden , zu erstatten oder – im Falle eines Verbrauchers – die direkten Kosten der Rücksendung der Produkte zu tragen. Wenn ein Geschäftspartner, der sich für einen Verbraucher entschieden hat, die Ware auf eine andere Weise als die vom Unternehmer angebotene billigste normale Lieferung liefert, ist der Unternehmer nicht verpflichtet, dem Verbraucher die ihm entstandenen Mehrkosten zu erstatten. Ein detaillierter Überblick über diese Kosten ist Gegenstand einer gesonderten Regelung. FM WORLD POLSKA oder die Niederlassung hat das Recht, die oben genannten Kosten mit der Gebühr zu verrechnen oder zu reduzieren, die dem Geschäftspartner von FM WORLD POLSKA oder der Niederlassung zusteht.

3.1.13.2. Die Nichtabholung einer Sendung mit den bestellten Produkten und damit ihre Rückkehr an FM WORLD POLSKA oder die Niederlassung werden als Rücktritt durch FM WORLD POLSKA oder die Erstellung des Kaufvertrages über die zurückgegebenen Produkte betrachtet – ohne dass in diesem Zusammenhang eine gesonderte Erklärung abgegeben werden muss. Erfolgt jedoch die Nichtabholung einer Sendung mit den bestellten Produkten und damit ihre Rückkehr an FM WORLD POLSKA oder die Niederlassung infolge des Abschlusses einer Vereinbarung mit einem Verbraucher, so gilt dieser Umstand als Vorlage einer Erklärung des Verbrauchers im Sinne des Art. 30 Mitglied des Datums der Verbraucherrechte 30. Mai 2014 (Polnisches Staatsanzeiger des Jahres 2014, Pos. 827, koordinierte Fassung des Datums 9. März 2017, Staatsanzeiger des Jahres 2017, Pos. 683). FM WORLD POLSKA oder das Establishment hat das Recht, die Ausführung einer Bestellung von einem Geschäftspartner zu verweigern, die gegen die Grundsätze aus dem ersten Satz des Punkts der vorstehenden Geschäftsbedingungen festgelegt hat.

3.1.14. Der Geschäftspartner darf kein Mitarbeiter, Vertreter oder Beauftragter von FM WORLD, FM WORLD POLSKA, dem Administrator oder dem Establishment sein, noch ist er/sie von einer anderen Partei für eine dieser Parteien repräsentativ, es sei denn, diese Parteien haben dies ausdrücklich schriftlich vorgesehen. Infolgedessen hat sie kein Recht, im Namen und im Namen von FM WORLD, FM WORLD POLSKA, dem Administrator oder dem Establishment Tätigkeiten, insbesondere Verpflichtungen, auszuüben. Der Geschäftspartner darf keine Begriffe oder Namen verwenden, die darauf hindeuten oder darauf hindeuten, dass er ein Mitarbeiter, eine autorisierte, geschäftsführende Person oder eine andere Person ist, die im Namen oder im Namen von FM WORLD, FM WORLD POLSKA, dem Administrator oder dem Establishment handelt.

3.1.15. Bei Direktverkäufen von Produkten und der Erbringung von Werbedienstleistungen im Zusammenhang mit den Produkten des Netzwerks und der FM GROUP sowie bei der Werbung für Produkte darf der Geschäftspartner die FM WORLD Brands nur nach den mit FM WORLD POLSKA vereinbarten Grundsätzen verwenden. Die Nutzung durch einen Geschäftspartner der FM WORLD Brands ohne eine solche Vereinbarung ist untersagt.

3.1.16. Der Geschäftspartner ist verpflichtet, seinen Kunden Informationen über das FM WORLD Netzwerk und die Verfügbarkeit, Preise, Eigenschaften von fm World-Produkten und FM WORLD Telefonleitungsdienste in fairer Weise und in Übereinstimmung mit den Daten von FM WORLD POLSKA, dem Establishment oder dem Administrator erhalten, die in den aktuellen Informationen, Werbe- und Werbematerialien enthalten sind, die von FM WORLD POLSKA, der Niederlassung oder dem Administrator erstellt wurden, unter Berücksichtigung der Tatsache, dass es sich bei den Produkten um Originalwaren von FM WORLD handelte und die Telefonleitungsdienste vom Administrator bereitgestellt werden. Das Unternehmen sollte die Käufer von Telefon-Line-Produkten oder -Dienstleistungen nicht irreführen.

3.1.17. Der Geschäftspartner ist verpflichtet, Tätigkeiten zuunterlassen, die den Ruf von FM WORLD, FM WORLD POLSKA, das Establishment oder der Administrator sowie die Produkte oder FM WORLD Telefonleitungsdienste könnten Schaden nehmen, insbesondere durch die Verbreitung von Informationen, die FM WORLD, FM WORLDPOLSKA, dem Establishment oder dem Administrator schaden könnten, insbesondere als Folge der rechtswidrigen Verwendung der Namen ihrer Produkte und der Verbreitung falscher Informationen über FM WORLD, FM WORLD POLSKA, das Establishment oder den Administrator, sowie deren Bereitstellung an andere Einrichtungen. Der Geschäftspartner darf das Netzwerk und die Aktivitäten und die FM WORLD Club-Mitgliedschaft nicht für Werbeaktionen, Marketing, Werbung, Verkauf von Produkten oder Dienstleistungen Dritter oder andere Einrichtungen, Organisationen (unabhängig davon, ob sie formell oder informell handeln) nutzen.

3.1.18. Der Geschäftspartner, der FM World Products verkauft, darf dies nicht in Geschäften, Kiosken, Ständen, keinen anderen festen, organisierten Einzelhandelsgeschäften über Internetauktionen oder auf andere Weise tun, die gegen die Regeln des Direktverkaufs verstößt.

3.2. Grundsätze für Geschäftspartner mit unterschiedlichem Status:

3.2.1. Der Geschäftspartner kann Tätigkeiten im FM WORLD Network durchführen, wie z.B.:
a) Verkäufer,d.h. ein Geschäftspartner, der im Rahmen des Direktverkaufs von Produkten und der Erbringung von Werbedienstleistungen des FM WORLD-Netzwerks und des Produkts und seiner Produkte eine Vereinbarung mit FM WORLD POLSKA oder der Niederlassung für den Direktverkauf und die Erbringung von Werbedienstleistungen abschließt. Die Vereinbarung kann nicht mit einem bedingten Partner geschlossen werden; Im Rahmen der Werbeleistungen für das FM WORLD Network und seine Produkte hat der Verkäufer nur Anspruch auf Entschädigung.
(b) Inserent,d. h. ein Geschäftspartner, der eine natürliche Person ist, der Produkte für den eigennützigen Gebrauch kauft und Werbedienstleistungen im Zusammenhang mit dem Netzwerk und den Produkten erbringt, die in diesem Zusammenhang keine wirtschaftlichen Tätigkeiten ausüben, wenn er eine Entgeltvereinbarung für die Erbringung von Werbedienstleistungen mit FM WORLD POLSKA oder der Niederlassung abschließt. Die Vereinbarung kann nicht mit einem bedingten Partner abgeschlossen werden. Der Inserent kann Ein Geschäftspartner werden, der eine Mindestgebühr in dem in der Offenlegungsvereinbarung für Werbedienste angegebenen Betrag erhalten hat. Der Gebührenvertrag für die Erbringung von Werbedienstleistungen kann von FM WORLD POLSKA oder dem Establishment gekündigt werden, wenn der Geschäftspartner keine Entschädigung in der von FM WORLD POLSKA oder dem Establishment festgelegten Höhe erhält. Im Rahmen der Werbedienstleistungen, die in Bezug auf das Netzwerk und die Produkte erbracht werden, hat der Inserent nur Anspruch auf Entschädigung.
(c) Empfänger (Kunde),d. h. ein Geschäftspartner, der zusammen mit dem Antrag erklärt, dass er Produkte nur für den eigenen Gebrauch (oder die Verwendung seiner Lieben) kaufen wird. Der Kauf eines Startpakets durch den potenziellen Geschäftspartner, der den Empfängerstatus erhalten möchte, ist nicht erforderlich. Die wesentliche Bedingung, unter der der Empfänger (Kunde) Verkäufer, Inserenten oder Nutzerstatus erlangen kann, ist neben dem Abschluss einer entsprechenden Vereinbarung oder der Erstellung einer entsprechenden Erklärung der Kauf eines Starterpakets. Der Empfänger (Kunde) hat nur Anspruch auf einen Handelsrabatt.
(d) Der Nutzer,d. h. ein Geschäftspartner ist eine natürliche Person, der keine wirtschaftlichen Tätigkeiten ausübt und eine Vereinbarung abschließt. Dies bedeutet insbesondere, dass der Antrag gleichzeitig als Erklärung betrachtet wird, dass der Kandidat Produkte für seinen eigenen Gebrauch sowie die Verwendung seiner Familienmitglieder oder Freunde kaufen wird. Der Nutzer hat nur Anspruch auf einen Handelsrabatt.

3.2.2. Geschäftspartner als natürliche Person, die Produkte aus der Ferne, nicht in Bezug auf ihre berufliche oder wirtschaftliche Tätigkeit erwirbt, kann innerhalb von 14 Tagen ab dem Datum des Eingangs der Sendung mit den bestellten Produkten, Startpaketen oder anderen Materialien den Kaufvertrag widerrufen. Die Widerrufserklärung wird vor Ablauf der im vorstehenden Satz genannten 14-Tage-Frist schriftlich und versandt. Der Geschäftspartner gibt die Ware, für die der Widerruf gilt, innerhalb von 14 Tagen an FM WOLD POLSKA zurück und trägt die Kosten, die unmittelbar mit der Rücksendung der Ware zusammenhängen. Alle Produkte, die dem Geschäftspartner und allen anderen FM WORLD Network-Nutzern aufgrund des Verkaufs der produkte, die unter dem oben genannten Widerruf berechnet wurden, berechnet werden, werden von der Anzahl der von ihnen gesammelten Punkte abgezogen. Die Anpassung der Vergütung oder des Handelsrabatts dieser Geschäftspartner im Zusammenhang mit dem Widerruf des Kaufvertrages und der Rücksendung der Ware durch den Geschäftspartner erfolgt in dem Monat, in dem FM WORLD POLSKA oder die Vesteging die Widerrufserklärung des Kaufvertrages erhalten. Wenn negative Punkte an den Geschäftspartner als Ergebnis der Korrektur der Punkte berechnet werden, FM WORLD POLSKA oder die Einrichtung haben das Recht, die unbegründet berechnete Vergütung oder Handelsrabatt zu begleichen. Das oben genannte Widerrufsrecht gilt nur für Produkte, die vom Geschäftspartner von FM WORLD POLSKA oder der Niederlassung erworben wurden.

  1. Das System der Maßnahmen im Zusammenhang mit der Verletzung der Pflichten eines Geschäftspartners
    4.1. Im Falle eines Geschäftspartners, der gegen die Grundsätze der Allgemeinen Geschäftsbedingungen, des Marketingplans, des Ethikkodex oder anderer anwendbarer Betriebsprinzipien des Netzwerks verstößt, wie von FM WORLD POLSKA oder der Niederlassung eingerichtet, den Geschäftspartnern angekündigt und bekannt ist oder die den übernommenen Verpflichtungen nicht nachkommt, hat FM WORLD POLSKA oder die Einrichtung folgende Rechte:

    4.1.1. der Geschäftspartner des Rechts, neue Geschäftspartner endgültig oder für einen bestimmten Zeitraum zuberauben oder zu berauben, wie im Inhalt des Mitteilungsschreibens angegeben;

4.1.2. das Rechtsverhältnis, das es dem Geschäftspartner für einen Zeitraum von bis zu 6 Monaten verpflichtet, vorübergehend zu kündigen (auszusetzen). Die Kündigung führt dazu, dass die Möglichkeit des Kaufs bei FM WORLD POLSKA oder dem und im Falle eines FM WORLD POLSKA Geschäftspartners oder der Niederlassung auch die Möglichkeit zu verweigern, Punkte unter der gekauften Telefon-Line-Ware zu erhalten und Telefon-Line-Dienste unter Beanstandung zu erhalten, sowie die Aussetzung der Werbedienstleistungen, die bis zu diesem Zeitpunkt für FM WORLD POLSKA oder die Niederlassung in Bezug auf das FM WORLD Network und seine Produkte erbracht wurden, in verbindung denen der suspendierte Geschäftspartner während der Aussetzungsfrist keinen Anspruch auf Entschädigung oder kommerziellen Rabatt erlangen kann;

4.1.3. Auflösung des Vertrages und sonstiger Vertrag, der den betreffenden Geschäftspartner mit FM WORLD POLSKA oder der Niederlassung bindet, ohne die Kündigungsfrist einzuhalten und den Geschäftspartner aus der Datenbank zu löschen, wenn der Geschäftspartner die Bestimmungen von Ziffer 3.1.-11.-3.1.18. der Allgemeinen Geschäftsbedingungen hat,

4.2. gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Abschnitt II-IV des Ethikkodex verstoßen hat.4.1.4. das Recht zur Teilnahme an Schulungen, Kursen und Sitzungen, die von FM WORLD POLSKA, dem Establishment, Administrator oder FM WORLD organisiert wurden, und das Fehlen des Rechts, an Schulungen teilzunehmen, verletzt hat, Kurse und Sitzungen, die von FM WORLD, dem Establishment, dem Administrator oder FMWORLD zur Teilnahme an Motivationsprogrammen angekündigt wurden;4.2.Die oben beschriebenen Rechte können auch in Bezug auf einen Geschäftspartner durchgeführt werden, der Handlungen ergreift, die dazu führen, dass ein anderer Geschäftspartner dazu verpflichtet wird, den Vertrag, der ihn mit FM WORLD POLSKA oder dem Unternehmen verbindet, zu kündigen, um den Betrieb in seiner aktuellen Gruppe einzustellen oder Aktivitäten in einer anderen Gruppe zu übernehmen. , sowie die anderen Rechtsakte im Bereich des unlauteren Wettbewerbs oder des Gesetzes zur Bekämpfung unlauterer Marktpraktiken.

  1. Beendigung der FM GROUP Club Mitgliedschaft
    5.1. Ein Geschäftspartner kann den Vertrag gemäß einer einwöchigen Kündigungsfrist kündigen, indem er eine Erklärung in der gesetzlich festgelegten Form ablegt, die am Ende eines Kalendermonats in Kraft tritt.

5.2.FM WORLD POLSKA oder die Niederlassung können den Vertrag mit einem Geschäftspartner aus wesentlichen Gründen unter Berücksichtigung einer einwöchigen Kündigungsfrist ab Monatsende kündigen. Wesentliche Gründe gelten als Verstoß des Geschäftspartners gegen die Grundsätze, die in Abschnitt 3.1.11.-3.1.18. der Allgemeinen Geschäftsbedingungen 4.2 festgelegt sind. die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Punkt II-IV des Ethikkodex. Für den Fall, dass die Vertragspartnerin Unternehmerin im Sinne des Art. 431 des Bürgerlichen Gesetzbuches wird nicht durch die Angabe des oben genannten wichtigen Grundes nachgegeben.

5.3. Der Geschäftspartner, der eine Vereinbarung mit FM WORLD POLSKA oder die Niederlassung geschlossen hat, kann diese jederzeit mit sofortiger Wirkung durch eine schriftliche einseitige Willenserklärung widerrufen. Innerhalb von 14 Tagen nach Einreichung der Widerrufserklärung kann der Widerrufswille im Namen von FM WORLD POLSKA oder der Einrichtung zu 90% des Kaufpreises, den er in den sechs Monaten vor Demwiderruf erworben hat, einen Vertrag über den Weiterverkauf abschließen: Produkte und Startpakete und sonstige Informationsanweisungen, Werbematerialien, Muster, Präsentations- und Promotionssets, jedoch vorbehaltlich ihrer Rückgabe in der Bedingung, die den Weiterverkauf oder die Verwendung in Übereinstimmung mit ihrem Bestimmungsort ermöglicht. Der Vom Vertrag zurücktretende Partei zahlt gleichzeitig den Rabatt oder die Gebühr zurück, die im Zusammenhang mit dem Kauf der an FM WORLD POLSKA zurückgegebenen Waren oder der Niederlassung infolge des Widerrufs erhalten wurde. Gleichzeitig werden der Rabatt oder die Gebühr oder die Punkte, die die Teilnehmer des FM WORLD Netzwerks im Zusammenhang mit dem Kauf der im Rahmen des Widerrufs erhaltenen Produkte durch den Geschäftspartner erhalten haben, korrigiert. Im Falle des Abschlusses einer VEREINBARUNG mit einer FM WORLD-Einrichtung gelten die oben genannten Rechte in den Fällen, die das Recht des Landes der Niederlassung vorschreibt.

5.4. In het geval dat de Zakelijke Partnerzijn toestemming voor de verwerking van zijn persoonlijke gegevens intrekt, wordt de Overeenkomst stopgezet.

5.5.Der Vertrag erlischt auch für einen Partner einer Partnerschaft oder einer Lebenspartnerschaft, von denen alle Partner die Gewährung einer gemeinsamen Nummer beantragt haben, und das zum Zeitpunkt des Verlusts des Status als Partner oder Partner einer solchen Partnerschaft.

5.6.Der Vertrag erlischt im Falle der Entfernung des Geschäftspartners als juristische Person sowie einer zuständigen Organisationseinheit aus dem Register. Der Vertrag erlischt im Falle des Wiederlebens des Geschäftspartners, es sei denn, die Parteien haben für den Vertrag gesorgt, dass die Rechte und Pflichten aus dem Vertrag auf die Erben des verstorbenen Geschäftspartners übertragen werden.

5.7. Das Auslaufen des Vertrages führt automatisch zur Beendigung aller anderen Vereinbarungen, die zwischen dem Geschäftspartner FM WORLD POLSKA oder dem Unternehmen geschlossen wurden.

5.8. Der Wiedereintritt einer Person, die im Zusammenhang mit dem Ablauf des Vertrages nicht mehr Geschäftspartner ist, ist nach Ablauf von 6 Monaten ab Ablauf der Mitgliedschaft nach Ablauf der Mitgliedschaft möglich, vorbehaltlich Ziffer 5.9 unten.

5.9.Unter außergewöhnlichen Umständen kann FM WORLD POLSKA oder der Betrieb eine Vereinbarung mit einer Person schließen, deren Vertrag vor Ablauf der in der vorstehenden Stelle genannten 6-Monatsfrist abgelaufen ist.

5.10.1. Die Geschäftsführung der Business Partners Group, die von einem Geschäftspartner gegründet wurde, dessen Vertrag abgelaufen ist, beendet oder vorübergehend gekündigt (ausgesetzt) für einen Zeitraum von maximal 6 Monaten, wird von FM WORLD POLSKA oder der Einrichtung durch eine separate schriftliche Vereinbarung über die Strafe der Invalidität vor dem Sponsor, der in der Zeile direkt über der Nummer des Geschäftspartners, dessen Vertrag gekündigt oder vorübergehend gekündigt (ausgesetzt) für einen Zeitraum von bis zu 6 Monaten, die kompetent und verpflichtet ist, Aktivitäten durchzuführen, einschließlich der Verwaltung dieser Gruppe von Geschäftspartnern unter Verwendung der erworbenen Geschäftspartner- Voraussetzung für den Erwerb einer solchen Struktur ist, dass der Sponsor, der die Struktur des Geschäftspartners übernimmt, in jedem der sechs Monate vor Ablauf, Beendigung oder vorübergehender Beendigung des Geschäftspartnervertrags, auf dessen Struktur die Geschäftsführung geführt werden sollte, eine Effektivitätsstufe von mindestens 12 % erhält– gemäß dem Marketingplan.

5.10.2. FM WORLD POLSKA oder die Niederlassung behält sich das Recht vor, auf der Grundlage einer gesonderten Vereinbarung, die vor der Invalidität geschrieben wurde, eine Gruppe von Geschäftspartnern zu leiten, die von einem Geschäftspartner gegründet wurden, dessen Vertrag für einen Zeitraum von bis zu 6 Monaten gekündigt, gekündigt oder vorübergehend gekündigt (ausgesetzt) wurde. im Sinne von Nummer 5.10.1 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen an einen anderen Geschäftspartner oder Geschäftspartner von FM WORLD POLSKA oder die Niederlassung, wenn in jedem der 6 Monate vor Ablauf, Kündigung oder vorübergehender Kündigung des Geschäftspartnervertrags, auf dessen Struktur die Geschäftsführung geführt werden soll, der Geschäftspartner oder ein Geschäftspartner von FM WORLD POLSKA das Effektivitätsniveau – gemäß dem Marketingplan – von mindestens 12% erreicht. Der Geschäftspartner oder Geschäftspartner von FM WORLD POLSKA oder die Zweigstelle, die die erworbene Struktur verwaltet, hat kein Recht, das Unternehmen mit der Geschäftspartnernummer zu nutzen, deren Mitgliedschaft abgelaufen ist, aber schlecht, um diese Struktur zu verwalten. Er hat auch kein Recht, die Nummer des bedingten Partners zu verwenden, dessen Mitgliedschaft aufgrund der nicht rechtzeitigen Bereitstellung der in Nummer 2.4 genannten Dokumente und damit der Nichtvertragsvergabe abgelaufen ist.

5.11. Im Falle des Auslaufens des Franchise-Vertrags, der FM WORLD zu FMWORLD POLSKA oder der Niederlassung verpflichtet, kann der Geschäftspartner, der den Vertrag geschlossen hat, innerhalb von 30 Tagen nach Ablauf dieses Vertrags eine Vereinbarung mit einer anderen Niederlassung oder FM WORLD POLSKA schließen. Um die oben genannte Frist zu erfüllen, genügt es, eine private oder die in Den Randnummer 2.1 und 2 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen genannte Art und Weise einzureichen, es sei denn, es gibt Angaben, auf die in Nummer 2.5 Bezug genommen wird, entweder in der in 2.2.1 und 2 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen genannten Weise. und die Einrichtung oder FM WORLD POLSKA wird den Abschluss des Abkommens verweigern. Für den Fall, dass eine Vereinbarung geschlossen wird, behält der Geschäftspartner seine bestehende Nr. Die Bestimmungen von Ziffer 5.8. in den in diesem Punkt genannten Fällen keine Anwendung.

  1. Endgültige Bestimmungen
    6.1 Diese Allgemeinen Bedingungen regeln die Rechtsbeziehungen zwischen FM WORLD POLSKA oder den Zweigniederlassungen des Geschäftspartners von FM WORLD POLSKA oder der Niederlassung. Die Geschäftsbedingungen anderer Betriebe können auf andere Weise einige der Probleme regeln, die den Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unterliegen.

6.2. FM WORLD MAKES POLSKA oder die Einführung des Ethikkodex, der nach dem Einloggen auf der Website pl.fmworld.com, sowie bei FM WORLD POLSKA auf ul. Breslau 2a, Szewce, 55-114 in der Wisznia Maa ist verfügbar.

6.3. Fälle, die nicht unter die Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen fallen, unterliegen den Bestimmungen des allgemein anwendbaren polnischen Rechts, einschließlich des Bürgerlichen Gesetzbuchs.

6.4. FM WORLD POLSKA oder die Niederlassung können aus wesentlichen Gründen die Bestimmungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen, des Marketingplans, des Ethikkodex und anderer Dokumente, die die gegenseitigen Beziehungen zwischen dem Geschäftspartner und FM WORLD POLSKA oder der Niederlassung festlegen, ändern. Gewichtige Gründe sind die Einführung einer der aktuellen Ebenen verschiedene Ebene, die Einführung neuer Produkte auf dem Netzwerk zu verkaufen, der Erwerb der Rechte zur Verwendung der Marke, die Notwendigkeit, Änderungen in den Regeln für die Berechnung des Rabatts oder der Gebühr einzuführen, die Notwendigkeit, die Geschäftsbedingungen an die geltenden gesetzlichen Anforderungen anzupassen, die Notwendigkeit, die Regeln für die FM WORLD Club Mitgliedschaft zu ändern, die noch nicht durch die Allgemeinen Geschäftsbedingungen geregelt wurden und Streitigkeiten oder Zweifel über die Anwendung durch Geschäftspartner verursachen, fm world polskas Einführung neuer funktionaler, organisatorischer oder technischer Lösungen, Anpassung oder Änderung des Informationssystems, mit dessen Hilfe FM WORLD POLSKA oder seine Niederlassung seinen Verpflichtungen gegenüber den Geschäftspartnern nachkommt.

6.5. Innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Mitteilung hat der Geschäftspartner von FM WORLD POLSKA oder die Niederlassung das Recht, die Genehmigung für die vorgeschlagene Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu verweigern. Wurde innerhalb der oben genannten Frist in der vorgeschriebenen Form keine Erklärung abgegeben, so läuft dies auf die Annahme der vorgeschlagenen Änderung hinaus. Die Verweigerung der Zustimmung zur vorgeschlagenen Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die in den oben genannten Fristen eingereicht wurde, läuft auf Kündigungen der Vereinbarung hinaus.

 

Toegevoegd aan winkelmandje:
Toevoegen aan winkelmandtje is mislukt:
product succesvol toegevoegd aan verlanglijstje!